Up bildersturm » MehrJotWehDeh » Wuensdorf

Aus wikipedia: Nach dem Krieg wurde Wünsdorf der Sitz des Oberkommandos der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (nach 1990 unter der Bezeichnung Westgruppe der Truppen). Außer den 2.700 Einwohnern lebten zu Spitzenzeiten 50.000 bis 60.000 sowjetische Männer, Frauen und Kinder dort. Für Bürger der DDR war das Areal Sperrgebiet. Innerhalb des umzäunten bzw. ummauerten Geländes befanden sich zahlreiche sowjetische Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Geschäfte usw. Nach dem Abzug der sowjetischen Streitkräfte 1994 siedelten sich in den verlassenen Objekten zahlreiche Behörden an, darunter das Brandenburgische Landesamt zur Regelung offener Vermögensfragen und das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum. Die ehemaligen Kasernen wurden zum größten Teil zu Wohnhäusern umgebaut und stellen jetzt den Gemeindeteil Waldstadt dar.

HausDerOffiziere
Infanterieschule
IMG_0001
IMG_0006
IMG_0007
IMG_0012
IMG_0020
IMG_0023
IMG_0025
IMG_0028
IMG_0030
IMG_0034
IMG_0036
IMG_0944
IMG_0040
IMG_0043
IMG_0054
IMG_0061
IMG_0062
IMG_0065
IMG_0069
IMG_0077
IMG_0080
IMG_0082
IMG_0087
IMG_0088
IMG_0089
IMG_0941
IMG_0092
IMG_0095
IMG_0102
IMG_0105
IMG_0108
IMG_0109
IMG_0111
IMG_0112
IMG_0113
IMG_0115
IMG_0116
IMG_0119
IMG_0124
IMG_0125
IMG_0128
IMG_0129
IMG_0131
IMG_0136
IMG_0143
IMG_0935
IMG_0937

47 Bilder | Create web photo albums with Jalbum | Chameleon skin | Hilfe